X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los

7 Möglichkeiten für dein Gap Year


03.04.2020

Du hast deinen Schul- oder Studienabschluss fast in der Tasche und weißt noch nicht, was du nach deinem Abschluss machen sollst? Wie wäre es dann mit einem Gap Year? Von einem Praktikum in Hamburg bis hin zum Farmstay in Australien ist alles möglich.

Was ist ein Gap Year?

Bei einem Gap Year handelt es sich um ein “Lückenjahr”, in dem man eine bewusste Pause einlegt. Häufig wird diese zwischen dem Abitur und dem Berufseinstieg eingeschoben. Ebenfalls ist ein Gap Year nach dem Studienabschluss oder zwischen Bachelor und Master möglich. Das Gap Year ermöglicht jungen Leuten sich zu orientieren und über ihre Träume und Ziele nachzudenken, sowie diese auszuprobieren. Da die Möglichkeiten heutzutage unendlich scheinen, bekommst du hier 7 Arten des Gap Years vorgestellt. 

1. Work and Travel

Du hast Lust die Welt zu erkunden? Dann ist Work and Travel genau das richtige für dich: Raus in die Welt und auf ins Abenteuer! Bei Work and Travel hast du die Gelegenheit dein Reiseland hautnah kennenzulernen und deinen Horizont zu erweitern, sowie deine Sprachkenntnisse zu verbessern. Besonders beliebte Reiseziele für ein Gap Year sind vor allem Australien, Neuseeland und Kanada.  Diese Länder bieten dir viele Möglichkeiten, um deine finanziellen Mittel für das Reisen aufzustocken, indem du auf Farmen, Plantagen oder auch in Resorts mit Einheimischen arbeiten kannst. 

Natürlich gibt es auch einiges zu planen, bevor du für so lange Zeit ins Ausland reist. Dafür gibt es viele Webseiten und Organisationen, die dich beim Planen unterstützen und dir deinen Start ins Abenteuer erleichtern. 

2. Werde Au-Pair

Als Au-Pair hast du die Möglichkeit Teil einer Gastfamilie zu sein und nebenbei etwas Geld zu verdienen. Du erlebst das Familienleben intensiv mit, meisterst den gemeinsamen Alltag, verbesserst dabei deine Fremdsprachenkenntnisse und wirst Teil einer neuen Kultur. Natürlich musst du als Au-Pair einige Voraussetzungen erfüllen, da du bei der Arbeit mit fremden Kindern eine große Verantwortung trägst. 

Neben deinen Aufgaben  als Au-Pair bleibt dir trotzdem genug Zeit das Land kennenzulernen, Freunde und andere Au-Pairs zu treffen oder verschiedenen Freizeitaktivitäten nachzugehen.

Du möchtest als Au-Pair dein Gap Year verbringen? Dann informiere dich am besten online, welche Voraussetzungen du für dein Wunschziel mitbringen musst. 

3. Freiwilligendienst im Ausland

Wer einen Freiwilligendienst als Gap Year im Ausland absolvieren will, hat am Anfang die Qual der Wahl, denn viele verschiedene Organisationen warten auf dich. Du solltest dir zu Beginn Gedanken machen, ob dich ein bestimmtes Land oder eine bestimmte Art von Organisation am meisten anspricht und interessiert. Im Internet findest du einige hilfreiche Webseiten, die dir dabei helfen, den Überblick über die verschiedenen Angebote und Möglichkeiten für dich zu bekommen. Auch ein Freiwilligendienst im Ausland macht sich sehr gut in deinem Lebenslauf, da du deine Sprachkenntnisse erweitern kannst. Ebenfalls lernst du dein Reiseland hautnah unter den Einheimischen kennen und kannst somit deinen kulturellen Horizont erweitern.

4. Praktikum absolvieren

Eine weitere sinnvolle Möglichkeit für dein anstehendes Gap Year ist ein Praktikum. Dieses kannst du sowohl im Inland, als auch im Ausland absolvieren. Ein Praktikum bietet dir die Chance erste Arbeitserfahrungen zu sammeln und in einen Job deiner Wahl zu schnuppern. Dies ist besonders sinnvoll, wenn du noch nicht weißt in welchem Bereich du in Zukunft mal arbeiten möchtest. Des Weiteren knüpfst du wertvolle Kontakte, die bei zukünftigen Jobmöglichkeiten sehr hilfreich sein können. Ein Praktikum ist rundum ein echter Hingucker für deinen Lebenslauf und ein gutes Arbeitszeugnis kann dir so manche Türen öffnen. 

5. Studienvorbereitungsjahr

Wenn du dir nach deinem Abitur noch nicht sicher bist, was du studieren möchtest, dann nimm dir doch ein Gap Year für ein Studienvorbereitungsjahr. Damit kannst du ein Jahr lang das Studieren ausprobieren und herausfinden, welches Studienfach am besten zu dir passt. Du kannst dein Studienvorbereitungsjahr sowohl im Inland, als auch im Ausland absolvieren, allerdings ist es im Ausland meistens mit sehr hohen Kosten verbunden, da man im Ausland anders als in Deutschland in Regel mit hohen Studienkosten rechnen muss. 

Oftmals werden während eines Studienvorbereitungsjahrs spezielle Vorbereitungskurse, Seminare und/oder Workshops angeboten, in denen du wichtige Grundlagen in Fächern wie Mathe, Politik, Informatik oder Biologie erlernen kannst. 

6. Sprachreise 

Sprachkenntnisse und ein Aufenthalt im Ausland geben deinem Lebenslauf die perfekte Kombi. Eine Sprachreise ist eine ideale Möglichkeit beides zu kombinieren. Wolltest du schon immer eine bestimmte Sprache lernen oder verbessern, wie wäre es dann mit einer Sprachreise als Gap Year?

Viele Sprachschulen im Ausland bieten spezielle Vorbereitungskurse an, die oft mit dem Sprachzertifikat enden. Die Länge der Sprachreisen variieren und können sich zwischen 8-12 Wochen und 3-6 Monate erstrecken.  

7. Geld verdienen 

Zu guter letzt bleibt dir noch die Option in deinem Gap Year einen Job zu finden und dir Geld dazuzuverdienen. Auch diese Möglichkeit ist nach dem Abitur sehr beliebt, da du dir sehr viel Geld ansparen kannst, während du noch zu Hause bei deinen Eltern wohnst. Vielleicht entscheidest du dich nach deinem Job von dem angesparten Geld ein paar Monate zu reisen oder danach im Ausland zu studieren. Im Internet findest du eine Vielzahl an guten Jobs, in denen du während des Gap Years arbeiten kannst. Da Arbeitserfahrung das A und O heutzutage ist, sammelst du auch hiermit Pluspunkte für deinen Lebenslauf. 

Fazit

Um dein Gap Year zu absolvieren, werden dir viele verschiedene und attraktive Möglichkeiten geboten. Wenn du ein Gap Year einlegen möchtest, dann entscheide dich für die Option, die dir am liebsten ist und worauf du deinen Fokus legst. Wo auch immer es für dich hingeht, auf ins Abenteuer! 

Autorin: Sandra Tissen

 

Deine Meinung

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Melde dich mit deinem FuturePlan-Account an oder fülle die unteren Felder aus.
Erforderliche Felder sind markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*
Name*
E-Mail*
Kommentar*
Kommentar senden

Social Media




Google Play Store
App Store