X
X

JETZT EINLOGGEN!

Neu hier? JETZT ANMELDEN!

Deine E-Mail-Adresse
Dein Passwort
Los
ODER HIER
FÜR UNTERNEHMEN
KUNDENLOGIN
X

Jetzt kostenlos registrieren

ODER HIER REGISTRIEREN
Wähle deine Schule ...
… um Aufgaben oder Bilder mit Mitschülern zu teilen.
Suche nach deiner Schule
Gib deine Klasse an ...
… damit du Aufgaben teilen kannst.
Wähle deine Klasse
-
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
-
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Lege deine Benutzerdaten fest ...
Nickname
E-Mail
Passwort
Passwort wiederholen
Ich habe die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen von FuturePlan
gelesen und akzeptiere diese.
Registrieren
Jetzt einloggen
X

JETZT EINLOGGEN!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los
Ausbildung Studium
Praktikum
Jobmesse
Was (Beruf/Studium), Wo (Ort), bei Wem (Firma)...

Das Vorstellungsgespräch

Deine Bewerbung war erfolgreich und du wurdest zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Yeah, damit hast du die erste Hürde gemeistert! Bevor du in Panik gerätst: Wir verraten dir, worauf es beim Bewerbungsgespräch ankommt und wie du garantiert positiv in Erinnerung bleibst.

Vorstellungsgespräch

Was muss ich beim Vorstellungsgespräch beachten?

Zunächst einmal ist es wichtig, dass du dich über das Unternehmen schlau machst, das dich eingeladen hat. Das hast du zwar sicher schon getan, als du dich dort beworben hast, aber nun geht es um speziellere Kenntnisse. Die Historie oder Erfolge der Firma beispielsweise. Schau dir dazu nicht nur die Website, sondern auch firmeneigene Blogs oder Profile in sozialen Netzwerken an.

Auch mit dir selbst solltest du dich noch mal befassen: Kannst du deinen bisherigen Werdegang kurz zusammenfassen? Auch eventuelle Lücken im Lebenslauf begründen? Weißt du, wo deine Stärken und Schwächen liegen? Übe eine derartige Gesprächssituation am besten mit Freunden oder deinen Eltern, damit du sicherer wirst.

Alle wichtigen Unterlagen für das Bewerbungsgespräch solltest du in einer Mappe zusammenstellen. Dazu zählen:

  • die Einladung zum Bewerbungsgespräch
  • eine Kopie deiner Bewerbung inkl. Lebenslauf
  • beglaubigte Kopien deiner Zeugnisse
  • eventuell Arbeitsproben
  • Papier und Stift, damit du dir Notizen machen kannst

Was ziehe ich zum Vorstellungsgespräch an?

Generell solltest du dich nicht verkleiden. Um einen guten Eindruck zu hinterlassen, ist es wichtig, dass du dich wohl fühlst und nicht permanent mit deinem Outfit beschäftigt bist. Das sollte sich übrigens immer nach der Branche richten, in der du arbeiten möchtest. Stellst du dich in einer Bank oder bei einer Versicherung vor, werden Anzug bzw. Kostüm erwartet. In einem handwerklichen oder kreativen Beruf kannst du es hingegen etwas lockerer angehen lassen. Ein Anzug ist hier keine Pflicht.

Egal, in welcher Branche du dich bewirbst, es gibt ein paar grundlegende Regeln, die eingehalten werden müssen:

Dresscode für Girls:

  • Kostüm, Hosenanzug oder Rock/Hose mit Blazer
  • auch im Sommer sollten Strumpfhosen zum Rock getragen werden
  • ideal sind gedeckte, klassische Farben wie Grau, Dunkelblau oder Beige
  • Schmuck und Make-up nur in Maßen, ebenso Parfum
  • die Haare sollten gepflegt sein
  • wähle saubere Schuhe mit normalem Absatz, in denen du gut laufen kannst
  • neben einer passenden Handtasche empfiehlt sich eine Mappe für Unterlagen

Dresscode für Boys:

  • Anzug oder Hemd mit Sakko
  • statt einer Anzughose geht auch eine andere hochwertige Hose
  • das Hemd sollte hell und gut gebügelt sein
  • kombiniert werden kann es mit einer dezenten Krawatte
  • die Socken sollten zur Anzugfarbe passen und nicht zu kurz sein
  • als Schuhwerk eignen sich am besten saubere Lederschuhe
  • das Haar sollte gut geschnitten und gepflegt sein
  • für Unterlagen empfiehlt sich eine Mappe oder Aktentasche

Es ist übrigens vollkommen normal, wenn du aufgeregt bist. Schließlich weißt du ja nicht, was dich genau erwartet. Versuch trotzdem, dich nicht verrückt zu machen. Deine Noten und Qualifikationen kennt das Unternehmen schon, deshalb wurdest du eingeladen. Die Fragen beim Vorstellungsgespräch drehen sich vor allem um deine Persönlichkeit. Gib dich also sowohl vom Auftreten als auch deiner Kleidung her authentisch und sei einfach du selbst.