X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los
Ausbildung Studium
Praktikum
Jobmesse
Was (Beruf/Studium), Wo (Ort), bei Wem (Firma)...

Spartipps

In der Ausbildung und im Studium ist Geld knapp. Solltest du keine Zeit zum Jobben haben, gibt es trotzdem Möglichkeiten, wie du günstig durch dein Ausbildungsjahr bzw. Semester kommst. Wir haben die besten Tipps für dich zusammengefasst.

Spartipps

Finanzen

Können dir deine Eltern finanziell nicht unter die Arme greifen, kannst du noch auf die Unterstützung des Staates hoffen. Möglich sind zum Beispiel BAföG, BAB, Stipendien oder auch ein Bildungskredit bzw. Studienkredit. Denke aber daran, dass du die meisten davon rechtzeitig beantragen musst. Bis zum 25. Lebensjahr bekommst du übrigens auch noch Kindergeld.

Sparen kannst du auch bei deinem Konto. Denn für Lehrlinge/Studierende gibt es oftmals kostenlose Girokonten. Erkundige dich aber, welche Kosten nach Abschluss deiner Ausbildung anfallen.

Wohnen

Auch die eigenen vier Wände, eine WG oder ein Zimmer im Studentenwohnheim müssen bezahlt werden. Hast du keinen Anspruch auf BAB oder BAföG kannst du Wohngeld beantragen, um deine Miete zu finanzieren. Dafür benötigst du allerdings einen Ablehnungsbescheid für die BAB und einen Nachweis darüber, dass du die Kosten für deine Wohnung selbst bestreiten musst. Außerdem musst du volljährig sein.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, den Wohnkostenzuschuss zu nutzen. Dieser soll dich bei den Kosten für Unterkunft und Heizung unterstützen. Das geht allerdings nur, wenn du deine Wohnkosten nicht durch Unterhaltszahlungen deiner Eltern oder durch einen Nebenjob bezahlen kannst. Mehr Infos dazu findest du hier.

Nebenkosten

Bei Nebenkosten wie Strom, Wasser und Heizung zu sparen, ist vergleichsweise einfach. Achte einfach auf deinen Verbrauch, heize/bade nicht im Überfluss und verzichte darauf, den Fernseher im Stand-by-Modus laufen zu lassen.

Beim TV kannst du übrigens auch in Hinblick auf den Rundfunkbeitrag sparen. Besonders, wenn du in einer WG wohnst. Denn pro Wohnung muss nur einmal Beitrag gezahlt werden. Wohnst du alleine, kannst du nur befreit werden, wenn du als Azubi oder Studierender auch BAföG oder BAB bekommst. Die Befreiung musst du hier beim Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio  beantragen.

Fahrtkosten

Wirklich sparen kannst du bei den Fahrtkosten nicht. Du kannst dir einen Teil davon aber zurückerstatten lassen, indem du sie steuerlich geltend machst und die Pendlerpauschale nutzt. Alle wichtigen Infos dazu findest du in unserer Kategorie Fahrtkosten.

Versicherungen

Im Versicherungsbereich kannst du sparen, indem du dir nicht jede beliebige Police aufschwatzen lässt, sondern ganz genau schaust, welche du wirklich brauchst. Oftmals bist du auch bei denen Eltern noch mitversichert oder kannst spezielle Tarife für Azubis/Studierende nutzen.