X
X

JETZT EINLOGGEN!

Neu hier? JETZT ANMELDEN!

Deine E-Mail-Adresse
Dein Passwort
Los
ODER HIER
FÜR UNTERNEHMEN
KUNDENLOGIN
X

Jetzt kostenlos registrieren

ODER HIER REGISTRIEREN
Wähle deine Schule ...
… um Aufgaben oder Bilder mit Mitschülern zu teilen.
Suche nach deiner Schule
Gib deine Klasse an ...
… damit du Aufgaben teilen kannst.
Wähle deine Klasse
-
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
-
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Lege deine Benutzerdaten fest ...
Nickname
E-Mail
Passwort
Passwort wiederholen
Ich habe die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen von FuturePlan
gelesen und akzeptiere diese.
Registrieren
Jetzt einloggen
X

JETZT EINLOGGEN!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los
Ausbildung Studium
Praktikum
Jobmesse
Was (Beruf/Studium), Wo (Ort), bei Wem (Firma)...

Anmeldefrist fürs Studium verpasst?

Eigentlich hattest du dir alles so schön vorgestellt: Abi gemeistert, Wunschstudiengang gefunden, die passende Uni entdeckt. Perfekt. Allerdings hast du im Eifer des Gefechts irgendwie vergessen, deine Bewerbung rechtzeitig abzuschicken … Und nun? Was kannst du machen, wenn du den 15. Januar (Sommersemester) bzw. den 15. Juli (Wintersemester) verpasst hast? Wir retten dich!

Anmeldefrist für das Studium verpasst

Don’t panic: Alternativen zum Studium

Die Welt geht nicht unter, nur weil du die Bewerbungsfrist vergeigt hast und jetzt nicht nach Plan studieren kannst. Bevor du dir von deinen Eltern wieder Sätze wie „Du hattest doch so viel Zeit!“ anhören darfst, helfen wir dir lieber dabei, Alternativen zum Studium zu finden. Davon gibt es nämlich so einige:

  • Ab ins Ausland: Ob nur für einen Sommer oder ein paar Monate - Gelegenheiten zum Arbeiten gibt es genügend. Mit Work & Travel kannst du beispielsweise Wartesemester überbrücken oder deinen Horizont erweitern. Mehr zum Auslandsjahr findest du auch in unserer Rubrik Gap Year.
  • Jobben: Auch in deiner Heimat gibt es ganz sicher Möglichkeiten zum Jobben. So nutzt du die Zeit bis zum Studium nicht nur sinnvoll, sondern verdienst auch noch etwas Geld. Und das kann man als angehender Student schließlich immer gebrauchen.
  • Probestudium: Falls du es wirklich nicht erwarten kannst, in den Hörsaal zu kommen, dann könnte ein „Studium auf Probe“ (2 Semester) interessant für dich sein. Das bieten inzwischen immer mehr Unis an. Allerdings gibt es natürlich auch hier Anmeldefristen, die du einhalten musst.
  • Gutes tun: FSJ (Freiwilliges soziales Jahr) oder FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) sind ebenfalls gute Möglichkeiten, um die Zeit bis zum Studium zu überbrücken und das echte Leben kennenzulernen. In den 6 bis 18 Monaten, die du auch im Ausland verbringen kannst, tust du außerdem etwas für die Gemeinschaft. Das gute Gefühl gibt es gratis dazu.
  • Ausbildung statt Studium: Auch mit Abitur kannst du eine Ausbildung machen und danach deinen Traum vom Studium umsetzen. Viele Unternehmen reißen sich sogar um Bewerber mit deinem Schulabschluss. Wirf doch einfach mal einen Blick in unser Berufe A-Z. Vielleicht findest du gleich einen passenden Ausbildungsberuf!

Du siehst: Es ist gar nicht schlimm, wenn du die Anmeldefrist fürs Studium verpasst hast. Es gibt genügend andere Wege, wie du die Zeit nach dem Abitur erst mal nutzen kannst. Vielleicht ergeben sich sogar Chancen, an die du bislang gar nicht gedacht hast.