X
X

JETZT EINLOGGEN!

Neu hier? JETZT ANMELDEN!

Deine E-Mail-Adresse
Dein Passwort
Los
ODER HIER
FÜR UNTERNEHMEN
KUNDENLOGIN
X

Jetzt kostenlos registrieren

ODER HIER REGISTRIEREN
Wähle deine Schule ...
… um Aufgaben oder Bilder mit Mitschülern zu teilen.
Suche nach deiner Schule
Gib deine Klasse an ...
… damit du Aufgaben teilen kannst.
Wähle deine Klasse
-
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
-
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Lege deine Benutzerdaten fest ...
Nickname
E-Mail
Passwort
Passwort wiederholen
Ich habe die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen von FuturePlan
gelesen und akzeptiere diese.
Registrieren
Jetzt einloggen
X

JETZT EINLOGGEN!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los
Ausbildung Studium
Praktikum
Jobmesse
Was (Beruf/Studium), Wo (Ort), bei Wem (Firma)...

Kindergeld – Wie läuft das?

Nicht nur du bekommst Taschengeld, auch deinen Eltern wird jeden Monat etwas vom Staat zugesteckt: Kindergeld! Das ist im Prinzip nichts anderes als eine staatliche Leistung, die deine Eltern finanziell etwas entlasten soll und natürlich auch dir zugute kommt. Doch wie läuft das mit dem Kindergeld überhaupt? Und wie viel bekommst du jeden Monat?

Kindergeld

Wer hat Anspruch auf Kindergeld?

Finanziert werden grundsätzlich alle Kinder. Und zwar bis zum 18. Geburtstag. Selbst wenn du nach einer Ausbildung suchst, steht dir bis zu deinem 22. Geburtstag Kindergeld zu.

  • Kindergeld für Auszubildende: Während der erstmaligen Ausbildung für deinen zukünftigen Beruf kannst du bis zum vollendeten 25. Lebensjahr oder bis zum Ausbildungsende Kindergeld bekommen.
  • Kindergeld für Studenten: Als Student im Erststudium erhältst du bis zum vollendeten 25. Lebensjahr oder bis zum Studienende Kindergeld.

Falls du Grundwehrdienst, Zivildienst oder Bundesfreiwilligendienst geleistet hast, wird dir diese Zeit auch über das vollendete 25. Lebensjahr hinaus angerechnet und du bekommst länger Kindergeld. Maximal jedoch zwölf Monate.

Wieviel Kindergeld bekomme ich?

Das Kindergeld bekommst nicht du direkt, sondern es geht an einen deiner Erziehungsberechtigten. Es wird monatlich überwiesen und in folgender Höhe ausgezahlt:

  • für das 1. und 2. Kind jeweils EUR 184
  • für das 3. Kind EUR 190
  • für jedes weitere Kind EUR 215

Der Antrag für Kindergeld muss schriftlich bei der zuständigen Familienkasse eingereicht werden. Dort kannst auch du selbst Kindergeld beantragen. Allerdings geht das nur, wenn deine Eltern keinen oder zu wenig Unterhalt leisten.

Weiterführende Informationen

Mehr Infos rund um das Thema Kindergeld findest du u.a. beim Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend.