X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los

FINDE HERAUS WAS DU WERDEN MÖCHTEST


ZUM BERUFSWAHLTEST

Startup weiterentwickeln - die ersten Mitarbeiter gezielt rekrutieren und erfolgreich integrieren


14.12.2021

Eine zukunftsfähige Geschäftsidee, innovative Produkte und moderne, flache Hierarchien - die Ausgangslage deutscher Startups ist laut des Bundesverbands Deutsche Startups e. V. häufig sehr gut.

Fakt ist aber auch: Wachstum funktioniert nur, wenn ein Startup zum richtigen Zeitpunkt die passenden Mitarbeiter einstellt. Aber wann solltest du die ersten Mitarbeiter einstellen und auf welche Faktoren musst du als junger Gründer dabei besonders achten? Antworten erhältst du im folgenden Text.

Den richtigen Zeitpunkt für die Einstellung der ersten Mitarbeiter finden

Das Rekrutieren und Einstellen der ersten Mitarbeiter nach der Gründung deines Unternehmens stellt einen großen Einschnitt dar. Mit diesem Schritt stehst du als junger Firmenchef oder Firmenchefin vor einer großen Herausforderung. Denn neue Mitarbeiter bedeuten auf der einen Seite gleichzeitig Wachstum und neue Potenziale für dein Unternehmen und deine Geschäftsidee an sich. Auf der anderen Seite musst du dir aber auch über die Verantwortung und die Risiken bewusst sein. So steigen mit den ersten Einstellungen auch der administrative und bürokratische Aufwand. Als typisches Beispiel hierfür gilt die Lohnbuchhaltung. Zudem benötigst du auch einen bestimmten finanziellen Background, um dauerhaft die Lohnzahlungen zu gewährleisten. Das bedeutet: Deine Auftragslage und die Aussichten für die Zukunft müssen eine Einstellung auf langfristige Sicht rechtfertigen.

Diese Gründe deuten auf den richtigen Zeitpunkt hin

Arbeitest du über einen längeren Zeitraum weit über deinem normalen Pensum in der Woche, führt dies auf Dauer zu einer klaren Überbelastung. Diese kann sogar leistungsmindernd wirken. Außerdem steigt der Druck, alle anfallenden Aufgaben fristgerecht zu erledigen. Befindest du dich in einer solchen Situation, solltest du schnellstmöglich aktiv werden. Ansonsten setzt du nicht nur deine Gesundheit aufs Spiel, sondern auch die Entwicklung deiner Firma. Spätestens jetzt benötigst du einen oder mehrere weitere Mitarbeiter, um das Arbeitspensum abdecken zu können und für dich selbst Freiräume zu schaffen.

Mangelt es an Know-how auf einem bestimmten Gebiet, ergibt sich auch daraus ein triftiger Grund für das Rekrutieren und Einstellen neuer Mitarbeiter mit entsprechend fachspezifischer Kompetenz. Gerade im E-Commerce-Bereich sind diesbezüglich spezielle Skills wichtig. Auch bei klar definierten Wachstumsbestrebungen geht es ab einem bestimmten Punkt im Alleingang nicht mehr weiter mit der Entwicklung. Sobald Sie die Basis geschaffen haben, sollten Sie daher die ersten Mitarbeiter einstellen. Zusätzliche Arbeitskraft unterstützt hier den Wachstumsprozess nachhaltig.

Diese Faktoren musst du bei der Einstellung neuer Mitarbeiter beachten

Die wichtigste Entscheidung im Hinblick auf die Einstellung der ersten Mitarbeiter ist die passende Auswahl. Benötigst du lediglich zuarbeitendes Personal oder liegt der Fokus auf qualifiziertem Fachpersonal? Um hier keine Fehlentscheidungen zu treffen, musst du die Einstellungen gezielt bedarfsgerecht planen. Du solltest dir also im Vorfeld genau im Klaren darüber sein, welche Bereiche und Aufgaben die neuen Mitarbeiter übernehmen sollen. Dies stellt gleichzeitig auch die Basis für weitere Entscheidungen rund um das Arbeitsverhältnis dar. Ein wesentliches Kriterium ist diesbezüglich der Umfang der Beschäftigung.

Umfassende Analyse von Umfang und Dauer der anfallenden Arbeiten

Um den genauen Umfang zu ermitteln, skizzierst du im Vorfeld das dem jeweiligen Mitarbeiter zugedachte Aufgabenspektrum. Aus diesem kannst du dann das exakte Anforderungsprofil ableiten. Dabei solltest du genau prognostizieren, wie viel Zeit die avisierten Aufgaben tatsächlich in Anspruch nehmen. Du musst für einen vollbeschäftigten Arbeitnehmer Aufgaben in deiner Firma haben, die ihn auch wirklich auslasten. Kommt es dagegen zu Leerlauf während der Arbeitszeiten, kostet dich dies Geld. Können die Aufgaben nicht alleine durch einen vollbeschäftigten Mitarbeiter abgedeckt werden, kannst du dich zusätzlich um Teilzeit-Personal kümmern. Damit federst du auch saisonale Produktionsspitzen oder andere Schwankungen ab.

So gehst du bei der Einstellung der ersten Mitarbeiter vor

- Erstelle ein akkurates Stellen- und Mitarbeiterprofil.

- Definiere das angestrebte Beschäftigungsverhältnis.

- Nutze verschiedene Kanäle für die Personalsuche (Stellenanzeige in der Zeitung, Stellenausschreibung auf der eigenen Website, Bundesagentur für Arbeit, Stellenbörsen etc.)

- Sichte die jeweiligen Bewerbungsunterlagen und wähle die Kandidaten mit der größten Eignung aus.

- Lade die geeigneten Kandidaten zu einem Vorstellungsgespräch ein

- Entscheide dich für Bewerber, die sowohl von den Qualifikationen geeignet sind als auch auf menschlicher Ebene gut mit dir harmonieren

 

Deine Meinung

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Melde dich mit deinem FuturePlan-Account an oder fülle die unteren Felder aus.
Erforderliche Felder sind markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*
Name*
E-Mail*
Kommentar*
Kommentar senden

Social Media




Google Play Store
App Store
HUAWEI AppGallery