X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los

So machst du dich während eines Studiums selbstständig


29.06.2022

Du willst schon während des Studiums Geld verdienen? Aber die klassischen Studentenjobs wie Kellner oder Nachhilfelehrer sind dir zu langweilig? Dann ist es vielleicht an der Zeit, sich selbstständig zu machen.

Sich neben dem Studium selbstständig zu machen, hat viele Vorteile. Doch Achtung, es gibt auch vieles zu beachten. Das fängt bei der Geschäftsidee an und hört bei der Büroausstattung auf.

Entwicklung einer Geschäftsidee

Vor der Selbstständigkeit steht die Geschäftsidee. Meist entwickelt sich eine Idee zur Selbstständigkeit aus einem Hobby oder einem Projekt. Du solltest dir im Vorfeld überlegen, wer deine Zielgruppe sein soll. Ist diese Zielgruppe überhaupt bereit, für deine Idee, Geld auszugeben? Sammele so viele Informationen, wie du nur kannst und entwickle daraus einen Businessplan. An Hochschulen gibt es häufig Gründungsberatungen, wo du viel Wissenswertes erfahren und deinen Businessplan abstimmen kannst. Als Gründer wirst du nicht nur Branchenkenntnisse benötigen, sondern auch ein gewisses rechtliches, betriebswirtschaftliches und steuerliches Know-How. Besuche daher Seminare, Coachings oder Beratungen, die dich in diesem Bereich weiterbringen.

Daran musst du denken

Wenn du dich als Student selbstständig machen willst, musst du gewisse Formalitäten beachten. Achte auf deine Krankenversicherung. Bis zum 25. Jahr kannst du bei deinen Eltern mitversichert werden. Wenn du dich selbstständig machst, kann es zu Veränderungen in deiner Krankenkasse kommen. Sprich deine Selbstständigkeit daher frühzeitig mit deiner Krankenkasse ab. Vielleicht kommt es dir noch zu früh vor, aber du solltest auch jetzt schon an deine Rente denken und die Möglichkeit in Betracht ziehen, in eine private Rentenversicherung einzuzahlen. Denke unbedingt daran, dass du beim Finanzamt ein Gewerbe anmelden musst, wenn du dich selbstständig machen willst. Nur dann bist du mit deiner Selbstständigkeit auch steuerlich auf der sicheren Seite. Aber nicht nur die bürokratischen Formalitäten sind wichtig, sondern auch die passende Büroausstattung. Je nachdem, in welchem Bereich du dich selbstständig machen willst, brauchst du zum Beispiel einen PC und eine passende Unternehmenssoftware. Um Zeit und Geld zu sparen, empfiehlt es sich, in einen hochwertigen Firmenstempel zu investieren. Bei Stempelfactory gibt es eine große Auswahl an Stempeln aus Holz, Metall oder Kunststoff. Diese enthalten alle wichtigen Angaben zu deinem Unternehmen und ersparen dir, sämtliche Dokumente handschriftlich beschriften zu müssen.

Vorteile der Selbstständigkeit im Studium

Es hat viele Vorteile, sich schon während des Studiums selbständig zu machen. Du wirst während deiner Selbstständigkeit viele wertvolle Kontakte knüpfen können, die dir in deinem späteren Berufsfeld noch nützen können. Außerdem sammelst du mit deiner Selbstständigkeit schon während des Studiums Berufserfahrung. Vielleicht passieren dir während der Selbstständigkeit Fehler. Fehler, die in diesem Stadium noch nicht so schwer wiegen, wie Fehler im späteren Berufsleben. Im besten Fall ist deine Geschäftsidee so stark, sodass du nach dem Studium diese ausbauen und in dem Bereich aktiv bleiben kannst.

Fazit: Eine Selbstständigkeit will gut geplant sein. Es empfiehlt sich, so viele Informationen wie nur möglich einzuholen und daraus einen Businessplan zu entwickeln. Vor der Selbstständigkeit gibt es einiges an bürokratischen Vorgaben zu beachten, dazu gehört auch die Gewerbeanmeldung beim Finanzamt. Wer sich während des Studiums selbstständig macht, kann bereits die Grundlagen für seine spätere Berufslaufbahn legen.

 

Deine Meinung

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Melde dich mit deinem FuturePlan-Account an oder fülle die unteren Felder aus.
Erforderliche Felder sind markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*
Name*
E-Mail*
Kommentar*
Kommentar senden

Social Media




Google Play Store
App Store
HUAWEI AppGallery