X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los
Ausbildung Studium
Praktikum
Jobmesse
Was (Beruf/Studium), Wo (Ort), bei Wem (Firma)...

Auf nach Malta - Nach der Schule ans Mittelmeer

Malta ist eine Insel, die für jeden Geschmack etwas zu bieten hat. Sie wird von rund 400.000 Menschen bevölkert und ist einer der kleinsten Staaten der Welt. Auf Malta lässt sich aber nicht nur hervorragend Urlaub machen, die Insel ist auch der ideale Ort für berufspraktische Erfahrungen in Form einer Aus- oder Weiterbildung, eines Jobs oder Studiums.

Auf nach Malta

Das maltesische Ausbildungssystem

Wenn du deine berufliche Erstausbildung komplett im Ausland absolvieren willst, solltest du dir genaue Informationen beschaffen. Malta besitzt ein gut strukturiertes Ausbildungssystem, das präzise auf die Anforderungen der Industrie zugeschnitten ist. Das breit gefächerte Angebot umfasst Ausbildungsgänge für alle Berufsrichtungen – von der Informationstechnologie über angewandte Elektronik bis hin zu kaufmännischen und gestalterischen Zweigen sowie Gesundheits- und Umweltschutzberufen. Du erhältst staatliche Unterstützung, die höchstens zweijährige Ausbildung erfolgt in Form von Vollzeitunterricht an beruflichen Schulen und privaten Instituten. Eine betriebliche Ausbildung, wie sie in Deutschland üblich ist, gibt es in Malta nicht.

Maltesische Berufskollegs

Das Malta College of Arts, Science and Technologie ist eine Art Berufskolleg und wichtiger Anbieter von Berufsausbildungen in Malta und Gozo. Das College bildet in kaufmännischen und künstlerischen Berufen ebenso aus wie in Technischen- oder Handwerksberufen. Bis hin zum Diplom werden hier Kurse für unterschiedliche Ausbildungs- und Qualifikationsstufen angeboten.

Jobs und Praktika

Besonders in der Zeit zwischen Schulausbildung und Berufseinstieg bieten sich dir vielfältige Möglichkeiten, in einem Praktikum oder beim Jobben Fremdsprachenkenntnisse zu vertiefen und berufspraktische Erfahrungen zu sammeln.

Bei der Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz in Malta ist die Deutsch-Maltesische Handelskammer eine gute Anlaufstelle. Die 60 auf Malta ansässigen deutschen Firmen engagieren sich zum Teil sehr stark in EU-Austauschprogrammen und stellen entsprechende Praktika bereit. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, sich bei einem maltesischen Unternehmen um ein Praktikum zu bewerben. Voraussetzungen hierfür ist, neben einem hohen Maß an Ausdauer und Eigeninitiative, ein fließendes Englisch.

Studieren auf der Mittelmeerinsel

Maltas Hochschulwesen gestaltet sich sehr übersichtlich. Die „University of Malta“ ist die einzige Universität und stark an das britische Hochschulsystem angelehnt. Das Fächerspektrum der zehn Fakultäten und Institute ist groß. Es sind drei- bis vierjährige Bachelorstudiengänge üblich. Die Universität bietet zudem Bachelor- und Masterstudiengänge rund um Restauration und Denkmalschutz in Zusammenarbeit mit dem „College for Restoration“ an.

Übrigens: Da alle im Ausland gewonnenen Lernerfahrungen beurkundet werden sollten, hat die Europäische Union ein europaweit einheitliches Dokument geschaffen: den Europass-Mobilitätsnachweis. Dieser dokumentiert deine Lernaufenthalte im Ausland und vermittelt einen Überblick über den Umfang deiner internationalen Erfahrungen.