X
X

JETZT EINLOGGEN!

Neu hier? JETZT ANMELDEN!

Deine E-Mail-Adresse
Dein Passwort
Los
ODER HIER
FÜR UNTERNEHMEN
KUNDENLOGIN
X

Jetzt kostenlos registrieren

ODER HIER REGISTRIEREN
Wähle deine Schule ...
… um Aufgaben oder Bilder mit Mitschülern zu teilen.
Suche nach deiner Schule
Gib deine Klasse an ...
… damit du Aufgaben teilen kannst.
Wähle deine Klasse
-
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
-
A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
1
2
3
4
5
6
7
8
9
Lege deine Benutzerdaten fest ...
Nickname
E-Mail
Passwort
Passwort wiederholen
Ich habe die Nutzungs- und Teilnahmebedingungen von FuturePlan
gelesen und akzeptiere diese.
Registrieren
Jetzt einloggen
X

JETZT EINLOGGEN!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los

FINDE HERAUS WAS DU WERDEN MÖCHTEST


ZUM BERUFSWAHLTEST

Eine kreative Bewerbung zum Mitnehmen, bitte!


31.03.2014

Beim Wort „Bewerbung“ schalten die meisten direkt ab. Ein öder Lebenslauf, ein paar Zeugnisse und Referenzen und dann noch das Anschreiben … so richtig Stimmung kommt da nicht auf. Und so geht es nicht nur dir, sondern auch den Personalern, die das Ganze dann sichten müssen.

Zum Glück geht es aber auch ganz anders. Vor allem, wenn du in einer kreativen Branche arbeiten willst. Wir haben uns deshalb mal ein wenig umgesehen und stellen dir drei ausgefallene Bewerbungen vor, die garantiert im Gedächtnis bleiben!

Leah Bowman und die Lego-Bewerbung

Leah Bowman ist Marketing-Studentin und auf der Suche nach einem Praktikumsplatz. Statt eine typische 08/15-Bewerbung zu schreiben, ist sie einen völlig anderen Weg gegangen. Als großer Lego-Fan hat sie eine eigene Miniaturform von sich gebastelte und zwei Business-Leah-Sets mit ihren Hobbies und Fähigkeiten zusammengestellt. Außerdem ein Poster, das die Figur „Leah“ kurz und knapp beschreibt. Auf redditist sie damit ziemlich gut angekommen und wurde sogar auf der Startseite gefeatured. Für einen Top-Praktikumsplatz dürfte es ganz sicher ebenso reichen.

Philippe Dubost im Amazon-Style

Auch Philippe Dubost hat sich beim Thema Bewerbung von seiner kreativen Seite gezeigt. Der Französische Entwickler bediente sich mal eben am Amazon-Design und hat sich quasi selbst als Produkt eingestellt. Amazon heißt in seinem Fall dabei „phildub“ und hat nur ein einziges Exemplar auf Lager. Dank einer gewissen Detailverliebtheit, einer umfangreichen Produktbeschreibung, fünf positiven Bewertungen und Vorschaubildern ist der Produktmanager derzeit – wen wundert es – bereits ausverkauft.

Chris Liu in der Google-Suche

Chris Liu hat sich zumindest beim Lebenslauf Gedanken gemacht. Statt ihn in klassisch tabellarischer Form abzutippen, baute er seinen bisherigen Werdegang in Form einer Google-Suche nach und nannte die Suchmaschine „Liugle“. Das Ergebnis ist ein interaktiver Lebenslauf, der alle wichtigen Informationen bietet und zugleich Chris' Präsenz im Social Web unterstreicht.

Du siehst – es gibt viele Möglichkeiten, aus der Masse herauszustechen. Deine Bewerbung sollte zwar immer gewisse Grundinformationen zu dir und deinem Können enthalten, beim ganzen Drumherum kannst du dich - gerade in kreativen Berufen - aber vollkommen austoben. Das wird von vielen Unternehmen sogar gewünscht.

Deine Meinung

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Melde dich mit deinem FuturePlan-Account an oder fülle die unteren Felder aus.
Erforderliche Felder sind markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*
Name*
E-Mail*
Kommentar*
Kommentar senden

Social Media




Google Play Store
App Store