X
X

Kundenlogin!


Ihre Kundennummer
Passwort
Los

FINDE HERAUS WAS DU WERDEN MÖCHTEST


ZUM BERUFSWAHLTEST

Ab ins Ausland … mit Erasmus+!


24.04.2014

Im Ausland lernen oder studieren, Erfahrungen sammeln, Sprachkenntnisse verbessern und den Horizont erweitern … Eine Auszeit, die reizvoll, aber immer auch mit Kosten verbunden ist. 

Um deine beruflichen Chancen zu verbessen und den Aufenthalt in anderen Länder zu finanzieren, gibt es jetzt ein neues Programm: Erasmus+. In Berlin fällt heute der Startschuss dafür.

Was ist Erasmus+?

Erasmus+ ist ein EU-Bildungsprogramm, das mit einem Budget von rund 14,8 Mrd. Euro nicht nur Studenten, sondern auch Schüler und Azubis unterstützen soll. Alle, die bis zum Jahr 2020 einen Teil ihres Bildungsweges fernab der Heimat absolvieren und sich international weiterbilden möchten.

Erasmus+ bündelt bisherige EU-Bildungsprogramme wie zum Beispiel ERASMUS, die sich vor allem auf Studenten konzentriert haben, und erweitert die Zielgruppe. Statt Bildung stehen jetzt auch Themen wie Jugend und Sport auf dem Plan. Sie sollen dazu beitragen, den Austausch zwischen den EU-Ländern zu fördern und die Arbeitslosenquote in Europa zu senken. Gegenwärtig liegt die nämlich bei 26 Millionen, wovon knapp 6 Millionen junge Menschen sind.

Wer wird gefördert?

Von Erasmus+ profitieren viele verschiedene Zielgruppen:

  • Als Studierender kannst du im EU-Ausland studieren, Praktika machen oder ein Stipendium erhalten
  • Als Berufsschüler und Auszubildender kannst du ebenfalls ein Stipendium nutzen, um im Ausland zu lernen oder zu arbeiten
  • Du kannst außerdem einen Freiwilligendienst leisten oder an einem Jugendaustausch teilnehmen

Erasmus+ unterstützt übrigens auch Schulen, Hochschulen und Unternehmen. Sie erhalten Zuschüsse und werden gefördert, damit sie sich besser vernetzen und spezialisieren können. Auch Bewerbungsverfahren sollen vereinfacht werden. Das Jugendaustausch-Programm soll so dazu beitragen, dass mehr Schüler, Azubis und Studenten die Möglichkeit haben, im Ausland zu studieren oder zu arbeiten.

Wenn du mehr über Erasmus+ und die einzelnen Fördermöglichkeiten wissen willst, dann schau dich doch einfach mal auf der Website oder Facebook Seite des Förderprojektes um!

Deine Meinung

Es sind bisher noch keine Kommentare zu diesem Artikel vorhanden.

Melde dich mit deinem FuturePlan-Account an oder fülle die unteren Felder aus.
Erforderliche Felder sind markiert. Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.*
Name*
E-Mail*
Kommentar*
Kommentar senden

Social Media




Google Play Store
App Store